Startseite
Philosophie
Beratungsportfolio
Seminare
Führung und Management
Seminare
Vertrieb und Verkauf
Vertrieb
Management
Verkauf
Innendienst
Sonstige Seminare
Job und Karriere
Publikationen
Referenzen
Links
Kontakt
Impressum/
Datenschutzerklärung





Seminare Vertrieb und Verkauf


Vertrieb

Der akquisitorische Aufbau eines Netzwerkes, am Beispiel der Implementierung eines Diabetologischen Fußzentrums
Chancen und Möglichkeiten im Rahmen der integrierten Versorgungsstrukturen

TEILNEHMER: Geschäftsführer, Abteilungsleiter
METHODIK: Gruppenarbeiten, Kurzvorträge, Einzelarbeiten, Fallstudien

NUTZEN:

Die Teilnehmer erfahren den allgemeinen Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen und erlernen die Grundlagen der praktischen Umsetzung einer dazugehörigen
akquisitorischen Vorgehensweise, um sich neue, zusätzliche Netzwerke „rund um das Unternehmen“ aufzubauen


SEMINARINHALTE:

Einzelkämpfer oder Netzwerk-Partner
Veränderte Versorgungsstrukturen bestimmen den Markt der Zukunft
Die Herausforderungen an einen akquisitorischen Außendienst
Die Anforderungsprofile an den zukünftigen Netzwerk-Manager
Die Potentialanalyse des Sanitätshauses
Die Erstellung eines Leistungsportfolios unter akquisitorischen Gesichtspunkten
Das Einzelhausmanagement im Rahmen des CRM
Der Aufbau eines Diabetologischen Fußzentrums hinsichtlich der akquisitorischen
Vorgehensweise bei den einzelnen Marktpartnern am Beispiel diverser Zielkunden
Arzt
Klinik
Pflegedienste
Krankenhaus
Das After-Sales bzw. die follow-up-Maßnahmen
Die Realisation von Marketingkonzeptionen als akquisitorische Begleitmaßnahmen




Der akquisitorische Aufbau von Netzwerken
Chancen und Möglichkeiten im Rahmen der integrierten Versorgungsstrukturen


TEILNEHMER: Geschäftsführer, Abteilungsleiter
METHODIK: Gruppenarbeiten, Kurzvorträge, Einzelarbeiten, Fallstudien

NUTZEN:

Die Teilnehmer erfahren den allgemeinen Paradigmenwechsel im
Gesundheitswesen und erlernen die Grundlagen der praktischen
Umsetzung einer dazugehörigen akquisitorischen Vorgehensweise, um
sich neue, zusätzliche Netzwerke „rund um das Unternehmen“
aufzubauen

SEMINARINHALTE:

Der Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen-Chancen und Risiken
Marktpartnerschaften lösen den klassischen Kunden ab
Beraten und Versorgen – Wie geht es weiter?
Funktion und Bedeutung eines akquisitorischen Außendienst
Der „Neue“ Außendienstmitarbeiter der Zukunft
Die Potentialanalyse des Unternehmens
Die Implementierung von Leads und Reports
Das Vertriebscontrolling
Die Erstellung eines Leistungsportfolios unter akquisitorischen Gesichtspunkten
Das Einzelhausmanagement im Rahmen des CRM
Die akquisitorische Vorgehensweise bei den einzelnen Marktpartnern am Beispiel
Arzt
Ambulanter Pflegedienst
Klinik
Krankenkasse
Das After-Sales bzw. die follow-up-Massnahmen
Innendienst und Außendienst = Kundendienst
Die Realisation von Marketingkonzeptionen als akquisitorische Begleitmaßnahmen




Der akquisitorische Aufbau einer Vertriebsstruktur rund um das Unternehmen im Gesundheitswesen
Durch Planung, Organisation und Realisation neue Marktanteile für das Unternehmen zu generieren

TEILNEHMER: Inhaber, Abteilungsleiter
METHODIK: Gruppenarbeiten, Kurzvorträge, Training anhand von verkaufstypischen Situationen

NUTZEN:

Die Teilnehmer erlernen die modernen und praxisnahen Methoden bzw. Techniken für die professionelle Umsetzung ihrer strategischen und operationalen Verkaufs- und Vertriebsaktivitäten im Unternehmen

SEMINARINHALTE:

Das Unternehmen als Schnittstelle des Überleitungsmanagement und integrierter
Versorgungskonzepte
Betriebswirtschaftliche Kennziffern
Die SWOT-Analyse
Die Zielkundenanalyse
Aufbau eines individuellen Verkaufszielgebietes
Die Einstellungskriterien eines Außendienstes
Zielorientierte Planung der Verkaufsaktivitäten
Innendienst + Außendienst = Kundendienst
Kundenklassifizierung als strategischer Schlüssel
Die Implementierung eines Reportings
Das Vertriebscontrolling
Das Kunden-Einzelhausmanagement
Entwicklung anspruchsvoller persönlicher Verkaufsziele durch Zielvereinbarungen
Zusammenhänge zwischen Kundenbedarfsanalyse und Argumentationstechnik bei den Zielkunden
Kundenbezogene Marketingaktivitäten




Vertrieb ist wie Schwimmen - Wer sich nicht bewegt, der geht unter!
Innovatives Akquisitions- und Netzwerkmanagement

TEILNEHMER: Versorgende und akquisitorische Außendienst-Mitarbeiter
METHODIK: Gruppenarbeiten, Fallstudien

NUTZEN:

Die Teilnehmer erfahren den allgemeinen zukünftigen Paradigmenwechsel im Vertrieb und Außendienst des Gesundheitsmarktes, erlernen die Grundlagen für die praktische Umsetzung einer dazugehörigen akquisitorischen Vorgehensweise, mit der Zielsetzung, neue Netzwerkpartner zu gewinnen und aufzubauen.

TRAININGSINHALTE:

Veränderte Zielgruppen-und Patientenstrukturen erfordern neue Wege
im Vertrieb der Zukunft
Das Anforderungsmanagement an den akquisitorischen Netzwerkmanager
Die vertriebsorientierte SWOT-Analyse
Die Erstellung eines akquisitorischen Leistungsportfolios
Die Kennziffern zur Analyse der Zielkunden
Die strategischen und operativen Vorbereitungen
Das Gesprächsmanagement
Niedergelassener Arzt
Altenheim
Ambulanter Pflegedienst
Die Implementierung von Reporting- und Dokumentation-Tools
Die Realisation von Zielvereinbarungen im Außendienst
Die Umsetzung von begleitenden Marketingaktivitäten




AE Training- und Managementberatung | Geschäftsführer: Axel Ehrhardt | Henneweide 23 | 51702 Bergneustadt
Telefon: 0 22 61 / 4 85 49 | Telefax: 0 22 61 / 4 85 49 | Mobil: 01 70 / 2 97 20 76
www.ae-managementberatung.de | ae-beratung@t-online.de